Tag 24 – Fähre ab North Shields


Beadnell Bay Camping and Caravanning Club Site, Chathill, Northumberland NE67 5BX, Vereinigtes Königreich

DFDS Seaways, International Passenger Terminal, North Shields, Tyne and Wear NE29 6EE, Vereinigtes Königreich

78 km mit dem Moped und danach ca. 500 km Fähre 17h bis 9h

… und dann weiter mit der Fähre nach Holland.

Super geschlafen, bis auf die Fish und Chips, die doch etwas zu viel waren. Egal. Losfahren, möglichst die coastal trails bis North Shields und dort auf die Fähre warten. Durch geschickte Streckenwahl schaffen wir es, auf kleinen Küstenstraßen unserem Ziel sehr nah zu kommen, irgendwann sind es dann aber doch Hauptverkehrsstraßen in die Großstadt Newcastle. Am Fährterminal ist der Schalter noch geschlossen, niemand zu sehn. Ein älterer Herr aus Kitzbühl gesellt sich etwas später mit seiner Harley  zu uns und wir erfahren von einem Harley-Treff in Edinburgh in der letzten Woche mit ca. 3000 Harleys. Noch später stoßen einige belgische Harley-Fahrer dazu, die auf dem Rückweg von diesem Treffen sind. Wir reden viel und die Zeit vergeht im Flug. Ein GS-Fahrer aus dem Argau, mit dem wir einen großen Teil des Abends in der Mermaid Bar auf dem Oberdeck verbringen, fühlt sich als BMW-Fahrer hier etwas zurückgesetzt angesichts der vielen Harleys und unserer viel beachteten weil ungewöhnlichen Mopeds. Noch noch noch später am Abend trinken wir mit 3 Holländern, die für ein Fußballspiel zwischen Newcastle und Man-U nach Newcastle angereist sind. Einer von ihnen plant mit seiner Ducati eine Deutschland-Tour und wird wohl bei Stephan in Konstanz Station machen. Ein Harley-Fahrer zeigt uns stolz seinen Fuhrpark von 6 Harleys und erklärt uns alle Details und die martialischen Spitznamen. Er ist sehr beeindruckt, als er hört, was wir in den letzten 3 Wochen gemacht haben und daß man einen Tank mit Sekundenkleber und Baumwollstoff abdichten kann. Ein schöner Abend, der erst um 2h endet.