Tag 4 – Gretna Green


DFDS Seaways, International Passenger Terminal, North Shields, Tyne and Wear NE29 6EE, Vereinigtes Königreich

Bruce’s Cave Caravan & Camping Park, Lockerbie, Dumfriesshire DG11 3AT, Vereinigtes Königreich

142 km

Linksverkehr!

Wir werden mehrmals nachts wach, Vorfreude! Stephan erwischt den Zeitpunkt des Sonnenaufgangs, den man von unserer Kabine aus sehen kann. Wir haben eine Außenkabine Steuerbord.

Wir stehen um 7h auf und duschen und packen. Um 8h kommt eine Durchsage, die zum Kaffeetrinken lädt. Wir folgen. Kaffee gibt es in der ‚Mermaid Bar‘, Sonnendeck achtern. Die Sonne steigt auf und es gibt genügend Windschutz dort. Der Kater fliegt über die Nordsee auf Nimmerwiedersehn davon. Um 10h legt das Schiff in North Shields an. Wir schaffen unser Gepäck auf die Mopeds, sind durchgeschwitzt und warten 45 Minuten im Bauch des Schiffs, bis alle anderen Fahrzeuge die Fähre verlassen haben. Jetzt kommen endlich die Mopeds. Die Maschine von mir springt wieder nicht an. Stephan scheitert ebenso und schiebt das Moped von der Fähre. Ich fahre mit seinem Moped vorneweg, biege etwas zu früh von der Rampe und mache einen 40 cm-Satz auf den Kai. Nix passiert, große Freude bei den Einweisern, Schrecken bei Stephan, der mir folgt.

Durch den Zoll schiebe ich mein Moped nach England. Einem Polizisten erkläre ich auf Anfrage, daß sie schwer anspringt und nicht ‚broken‘ ist. Ein zweiter mutmaßt einen abgesoffenen Vergaser, das ist Quatsch. Ich gebe ihm recht.

Auf dem Parkplatz dahinter treffen wir uns wieder, starten die Maschinen und fahren zum nahe gelegenen Einkaufszentrum. Dort holen wir Geld, schnallen alles Gepäck richtig fest und fahren nach Norden aus der Stadt, tanken irgendwo und biegen ab nach Westen Richtung Carlisle.

Unterwegs kippen wir Öl nach und nach ca. 130 km suchen wir einen Campingplatz. Er heißt Bruce’s Cave Camping Park und beherbergt die Höhle, in der sich Robert the Bruce 1307 versteckt haben soll. Wir besichtigen sie. Danach fahren wir zurück nach Gretna Green, wo so viele heiraten. Wir fahren tatsächlich an einer Hochzeit vorbei, dann zu SPAR und kaufen ein. Auf dem Zeltplatz wird dann gegessen und getrunken und wir freuen uns auf die Sehenswürdigkeiten am nächsten Tag. Den nämlich wollen wir verbringen mit Kultur und der Reparatur von Stephans Moped. Es macht Öl und das Fahrlicht ist seit Holland ausgefallen. Was wohl am Zündschloß liegt oder an der Verkabelung davor. Wir werden sehen.

Nachtrag:

Am späten Abend fängt es mächtig an zu regnen und hört bis um 8h nicht auf. Wir machen keine Kultur, wir trocknen und waschen Wäsche.